26.02.2018


 

Boxen - Weitere

Brite Scott Westgarth stirbt nach Sieg im Krankenhaus

Doncaster (dpa) - Der britische Boxer Scott Westgarth ist nach einem siegreichen Boxkampf im Halbschwergewicht im Krankenhaus gestorben, gab sein Promoter Stefy Bull in sozialen Medien bekannt.

Der 31 Jahre alte Westgarth hatte am 24. Februar in Doncaster nach Punkten gegen seinen Landsmann Dec Spelman gewonnen. In Interviews nach dem hart geführten Kampf, in dem beide Boxer zwischenzeitlich zu Boden gegangen waren, schien er unter starken Schmerzen zu leiden. Nachdem sich Westgarths Zustand hinter den Kulissen verschlechtert hatte, wurde er ins Krankenhaus gebracht, wo er schließlich starb. Über die genaue Todesursache wurde zunächst nichts bekannt.

Tweet von Stefy Bull

Daily-Mail-Bericht

BBC-Bericht

Guardian-Bericht



Soziale Netzwerke

Werde uns Fan

Werde Fan und habe die Chance ein tolles Apple iPhone 6s Plus 128GB zu gewinnen.
Das Handy wird unter den ersten 5000 Fans verlost.

Anzeige

Unser Partner


Sport-Lexikon

Sport

Sport nimmt in unserem täglichen Leben einen großen Platz ein und wirkt als sozial verbindendes Element. Dabei spielt es keine Rolle, ob wir selbst aktiv werden oder passiv die neuesten Sport Nachrichten verfolgen. Das aufmerksame Verfolgen der Sport News ...


mehr

Sport-TV-Programm

Der Sportprogramm-Guide wird präsentiert von DAS TV PROGRAMM

Was sonst noch so läuft, finden Sie auf Das TV Programm www.das-tv-programm.de

zum Sport-Tv-Programm