03.04.2017


 

Boxen - Weitere

Entthronter Huck erhält verlorenen IBO-Gürtel nicht zurück

Hamburg (dpa) - Profiboxer Marco Huck erhält den WM-Titel des Verbandes IBO im Cruisergewicht nicht zurück.

«Der Titel wird für vakant erklärt werden», sagte IBO-Präsident Ed Levine der «Sport Bild». Huck hatte den Titel in Dortmund durch eine Niederlage gegen den Letten Mairis Briedis verloren. Der neue Weltmeister nahm lediglich den wertvolleren WBC-Gürtel an, lehnte den Gürtel der weniger bedeutsamen IBO aber ab. Kenan Hukic, Hucks Manager und Bruder, hatte deshalb spekuliert, der IBO-Titel könnte an den entthronten Champion zurückgehen.

Briedis hatte es abgelehnt, die von den Weltverbänden übliche Gebühr von drei Prozent seiner Gage für den IBO-Gürtel zu bezahlen. Darum akzeptieren Boxer nicht selten nur Gürtel der großen Weltverbände WBC, WBA, IBF und WBO.

Meldung "Sport Bild"



Soziale Netzwerke

Werde uns Fan

Werde Fan und habe die Chance ein tolles Apple iPhone 6s Plus 128GB zu gewinnen.
Das Handy wird unter den ersten 5000 Fans verlost.

Anzeige

Unser Partner


Sport-Lexikon

Sport

Sport nimmt in unserem täglichen Leben einen großen Platz ein und wirkt als sozial verbindendes Element. Dabei spielt es keine Rolle, ob wir selbst aktiv werden oder passiv die neuesten Sport Nachrichten verfolgen. Das aufmerksame Verfolgen der Sport News ...


mehr

Sport-TV-Programm

Der Sportprogramm-Guide wird präsentiert von DAS TV PROGRAMM

Was sonst noch so läuft, finden Sie auf Das TV Programm www.das-tv-programm.de

zum Sport-Tv-Programm