07.03.2018


 

Boxen - Weitere

Olympiasieger Yoka wegen versäumter Dopingtests gesperrt

Paris (dpa) - Der französische Box-Olympiasieger Tony Yoka ist wegen versäumter Dopingtests von seinem nationalen Verband für ein Jahr gesperrt worden.

Yoka sei zwischen September 2016 und Juli 2017 zu drei Dopingtests nicht erschienen, teilte André Martin, Präsident des französischen Boxverbandes, der Sportzeitung «L'Equipe» mit.

Der 26-jährige Yoka hat bei den Olympischen Spielen 2016 in Rio de Janeiro die Goldmedaille im Superschwergewicht gewonnen. 2015 sicherte er sich den WM-Titel in der gleichen Gewichtsklasse. Im vergangenen Jahr wechselte der 2,01 Meter große Athlet ins Profilager. Dort strebt er seinen ersten Titelkampf an.

Bericht L'Equipe



Soziale Netzwerke

Werde uns Fan

Werde Fan und habe die Chance ein tolles Apple iPhone 6s Plus 128GB zu gewinnen.
Das Handy wird unter den ersten 5000 Fans verlost.

Anzeige

Unser Partner


Sport-Lexikon

Sport

Sport nimmt in unserem täglichen Leben einen großen Platz ein und wirkt als sozial verbindendes Element. Dabei spielt es keine Rolle, ob wir selbst aktiv werden oder passiv die neuesten Sport Nachrichten verfolgen. Das aufmerksame Verfolgen der Sport News ...


mehr

Sport-TV-Programm

Der Sportprogramm-Guide wird präsentiert von DAS TV PROGRAMM

Was sonst noch so läuft, finden Sie auf Das TV Programm www.das-tv-programm.de

zum Sport-Tv-Programm