11.08.2017


 

Motorsport - Weitere

Moto2-Pilot Schrötter muss weiter pausieren

Spielberg (dpa) - Moto2-Motorradpilot Marcel Schrötter muss nach seiner Operation wegen eines Kahnbeinbruchs den Großen Preis von Österreich auslassen.

Der 24-Jährige aus Pflugdorf war erst am 7. August an der linken Hand operiert worden. Die Schmerzen sind aber noch zu groß, so dass ein Start in Spielberg keinen Sinn macht. Auch sei das Risiko für Folgeschäden zu groß, wie sein Team Dynavolt Intact GP mitteilte.

«Die Enttäuschung sitzt sehr, sehr tief. Ich bin so kurz nach der Operation einfach nicht in der Verfassung dazu, die Schmerzen sind im Moment noch ziemlich stark. Ich muss dabei ehrlich zu mir selbst sein und eingestehen, dass meine Hand dieser Belastung nicht standhalten würde», sagte Schrötter.

Schrötter konnte schon beim letzten Grand Prix in Brünn nicht starten. Der Suter-Pilot hatte sich die Verletzung bereits in der Sommerpause bei einem Sturz beim Endurofahren in Australien zugezogen, sie aber lange ignoriert.

WM-Stand Moto2

Twitter Schrötter

Mitteilung



Soziale Netzwerke

Werde uns Fan

Werde Fan und habe die Chance ein tolles Apple iPhone 6s Plus 128GB zu gewinnen.
Das Handy wird unter den ersten 5000 Fans verlost.

Anzeige

Unser Partner


Sport-Lexikon

Motorsport

Motorsport kann mit verschiedenen Fahrzeugen betrieben werden. Im Prinzip umfasst der Begriff alle Arten von Rennen, die von Fahrern in motorbetriebenen Fahrzeugen betrieben werden. Zu den beliebtesten Unterarten gehören Kartsport, Motorradsport, ...


mehr

Sport-TV-Programm

Der Sportprogramm-Guide wird präsentiert von DAS TV PROGRAMM

Was sonst noch so läuft, finden Sie auf Das TV Programm www.das-tv-programm.de

zum Sport-Tv-Programm