20.03.2018


 

Weitere -

Putin will Doping-Konvention der Vereinten Nationen ändern

Moskau (dpa) - Russlands Präsident Wladimir Putin will eine Änderung der Doping-Konvention der Vereinten Nationen erreichen.

Das russische Außenministerium solle sich mit der zuständigen UN-Behörde zusammensetzen, um die internationale Konvention zum Anti-Doping-Kampf zu überarbeiten, sagte Putin in Moskau. Dies sei notwendig, «damit die Regeln fair und absolut transparent werden», sagte er der Agentur Interfax zufolge.

Die Konvention der auch für Sport zuständigen Kulturorganisation Unesco verpflichtet die Staaten zum Kampf gegen Doping. Sie ist auch Grundlage für die Welt-Anti-Doping-Agentur WADA.

Das Internationale Olympische Komitee IOC hatte Russlands Olympisches Komitee wegen systematischen Dopings von den Winterspielen im südkoreanischen Pyeongchang ausgeschlossen. Nur 168 Athleten durften unter neutraler Flagge und ohne Nationalhymne antreten. Moskau hatte dies als unfaire Strafe kritisiert.



Soziale Netzwerke

Werde uns Fan

Werde Fan und habe die Chance ein tolles Apple iPhone 6s Plus 128GB zu gewinnen.
Das Handy wird unter den ersten 5000 Fans verlost.

Anzeige

Unser Partner


Sport-Lexikon

Sport

Sport nimmt in unserem täglichen Leben einen großen Platz ein und wirkt als sozial verbindendes Element. Dabei spielt es keine Rolle, ob wir selbst aktiv werden oder passiv die neuesten Sport Nachrichten verfolgen. Das aufmerksame Verfolgen der Sport News ...


mehr

Sport-TV-Programm

Der Sportprogramm-Guide wird präsentiert von DAS TV PROGRAMM

Was sonst noch so läuft, finden Sie auf Das TV Programm www.das-tv-programm.de

zum Sport-Tv-Programm